Autor: Paul

  • »Schmatzo« Fleischriegel

    Schon wieder keine Lust, im Homeoffice zu kochen? In der Geburtstagsrunde im Büro gibt es nur ungesunde Süßigkeiten? Döner und Co sind zu teuer? Die Schmackofatz Fleisch- und Tierverwertungs GmbH und Co KG präsentiert »Schmatzo« – der Fleischriegel. Die gesunde Art, eine vollwertige Mahlzeit in Riegelform einzunehmen. Wenn es eben schnell gehen muss. »Schmatzo« Fleischriegel…

  • Der WC Besprechungsraum

    Manchmal, wenn ich in langweiligen Besprechungen sitze (existieren irgendwo überhaupt anregende Besprechungen?), lasse ich meine Gedanken über die Möglichkeiten der Inneneinrichtung von Bürogebäuden schweifen. Wäre ich Unternehmer, hätte ich nicht wenig Lust, im Besprechungsraum, anstelle von normalen Stühlen, WC Keramikschüssel zu installieren. Die sind natürlich nicht angeschlossen, sondern stehen nur als Deko / Sitzmöglichkeit (nicht…

  • Buchkritik: Die Muskeltiere – Einer für alle – alle für einen

    Worum geht es in Die Muskeltiere – Einer für alle – alle für einen neben der Überproduktion von Bindestrichen überhaupt? Vier Nagetiere (2 Mäuse, eine Ratte und ein Hamster) kommen zusammen und erleben Abenteuer miteinander. Das ist schon das ganze Buch.

  • Insomnia (2002) – klischierte Mittelmäßigkeit

    Al Pacino, Robin Williams, Christopher Nolan vermixt mit der Wildnis Alaskas sowie ein spannendes Psycho- und Kriminalitätsdrama. Insomnia scheint vielversprechend. Aber Moment mal, ein Kriminalitätsdrama? Der Erwartungsfahrstuhl fährt gleich wieder ein paar Etagen runter. Krimis bleiben doch oft formelhaft, Insomnia auch? In einem kleinen Ort in Alaska wird ein junges Mädchen ermordet. Um der örtlichen…

  • Dr. Strangelove und die Frage nach der männlichen Identität

    Worum geht es in Dr. Strangelove? Dann antworte ich immer mit: Sex, natürlich. Irritierte Blicke folgen, scheint es sich doch ganz offensichtlich um eine Politsatire über den Kalten Krieg zu handeln. Aber das ist nur die vordergründige Handlung, tiefer betrachtet zeigt Kubrick den Umgang von Männern mit ihrer eigenen Maskulinität, mit Gewalt, Ängsten und, ultimativ…

  • Sexualisierte Ästhetik

    Ich genieße die visuelle, sexualisierte Ästhetik unserer Medienwelt. In Filmen, aber auch gerade in Musikvideos. Schönheit, Lust und Hedonismus. Das Merkwürdige ist, dass ich die Ästhetik dieser Darstellungen eigentlich jetzt erst mit Mitte 40 und mehr eigener Erfahrung wirklich schätzen kann. Als junger Mann ging neben den offensichtlich Reizen viel Subtilität einfach an mir vorbei.…

  • Kritikimmunisierung

    Wir können nur wachsen und besser werden, wenn wir Kritik von anderen Menschen annehmen. Tun wir das nicht, werden die Widersprüche unseres Verhaltens immer offensichtlicher. Dann hilft es nur noch, die entsprechenden Menschen aus dem Leben zu entfernen oder mit vorgefertigten Meinungen und Nichtbeachtung zu „neutralisieren“. Fast schon wie eine Immunisierung gegen Kritik. Hält leider…

  • Apple Vision Pro

    Ich habe kürzlich ein Video über die (das?) Apple Vision Pro gesehen. Ganz unabhängig von der technischen Brillianz, aber auch Einschränkungen dieses Gerätes, blieb mir ein Gedanke im Kopf. Wir verlieren die Gemeinsamkeit und Verbindung einer geteilten Realität. Wir alle können nur gemeinsam als Gesellschaft existieren, wenn wir uns einig sind, dass das, was wir…

  • Die Psychologie der »Ersten Direktive« in Star Trek

    In Star Trek, vor allem bei Star Trek: The Next Generation, spielt die im Deutschen sogenannte »Erste Direktive« (engl. Prime Directive) eine prominente Rolle. Sie ist die überragende Regel der fiktiven Föderation der Planeten. Sie entspringt dem Nichteinmischungsprinzip des Völkerrechts, soll heißen, Staaten haben sich nicht in die internen Angelegenheiten anderer Staaten einzumischen. In der ideengeschichtlichen…

  • BIGL – die neue Art Luxus zu shoppen

    Im Rausche des Weihnachtsfestes wollte ich meine hart verdienten Dividenden auf den Kopf hauen, um mir und meinen Liebsten ein paar dringend notwendige Luxusgüter der absoluten Oberklasse zu kaufen. Jedoch wurde mir das Einkaufserlebnis schnell getrübt. Ich besuchte einen der üblichen Luxusgeschäfte an den besten Adressen der Stadt. Sofort wurde ich vom Personal angesprochen und…